Mehr Klassenräume wird es an der Heinrich-Bußmann-Schule in Lünen zumindest nicht kurzfristig geben. Aber zwei Lehrstellen sollen bald neu besetzt werden.
Mehr Klassenräume wird es an der Heinrich-Bußmann-Schule in Lünen zumindest nicht kurzfristig geben. Aber zwei Lehrerstellen sollen bald neu besetzt werden. © Goldstein (A)
Schule

Heinrich-Bußmann-Schule: Stadt prüft Einrichtung zusätzlicher Klassenräume

Nach heftiger Kritik der Schulpflegschaft will die Stadt Lünen prüfen, ob die Heinrich-Bußmann-Schule mehr Klassenräume bekommen kann. Das wird dauern. Kurzfristig gibt es neue Lehrer.

Nachdem die Schulpflegschaft der Heinrich-Bußmann-Schule zuletzt mehrfach heftige Kritik über die Zustände an der Hauptschule geäußert hatte, hat es weitere Gespräche gegeben. So trafen sich am Dienstag (16.11.) unter anderem Vertreter aus dem Schulausschuss, dem Schulamt aus Unna, Schulleitung und der Elternvertreter in der Schule.

Klassengröße zulässig, aber „nicht optimal“

Zwei Lehrerstellen werden ausgeschrieben

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.