Hennig Scherf informiert über Wohnen im Alter

Thementage

Am Samstag, 3. September, starten die "Thementage Wohnen im Alter" mit einem Info-Tag. Von 10 bis 15 Uhr stellen 20 Aussteller sich und ihre Wohnformen im und am Gemeindezentrum St. Georg vor.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 01.09.2011, 18:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dort besteht auch Gelegenheit, sich für den zweiten Teil der Thementage, die "Extra-Schicht" anzumelden. Am 6., 7. und 8. September fahren Interessenten jeweils ab 10 Uhr zu drei verschiedenen Wohnanlagen für Senioren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Außerdem gibt es am 3. September die Chance, sich Karten im Vorverkauf für die Lesung mit Dr. Henning Scherf am 21. September zu sichern. Der frühere Bremer Bürgermeister stellt besondere Wohnformen im Alter vor.

Seit fast 25 Jahren lebt er in einer Hausgemeinschaft mit seiner Frau, zwei weiteren Paaren und einem katholischen Priester.

Vier Jahre diskutiert "Wir sind auf die Idee gekommen, als unsere Kinder aus dem Haus waren. Da haben wir mit Freunden, die in einer ähnlichen Lage waren, überlegt, ob wir was Neues machen sollten. Vier Jahre haben wir diskutiert, dann lange nach einem passenden Haus gesucht und ein Jahr umgebaut. Es sollte ein Haus mitten in der Stadt sein. Wir haben dann unsere Häuser verkauft und zusammen das neue Haus und den Umbau finanziert", so Scherf im Vorfeld der Lesung.

Diese soll "eine bunte, lebendige Veranstaltung" werden, betonte der Autor verschiedener Bücher zum Leben im Alter. Am Buchtisch, den die Lippe-Buchhandlung organisiert, wird er auch seine Bücher signieren "und sicher dann auch mit den Menschen ins Gespräch kommen."

Lesen Sie jetzt