An den Fahrgeschäften bildeten sich am Donnerstagvormittag Schlangen.
An den Fahrgeschäften bildeten sich am Donnerstagvormittag Schlangen. © Dennis Görlich
Kirmes

Himmelfahrtskirmes in Lünen eröffnet: Schlange stehen für Freifahrten

Nach zwei Jahren kehrt die beliebte Himmelfahrtskirmes in Lünen wieder in die Innenstadt zurück. Von Donnerstag (26. Mai) bis Sonntag gibt es auch neue Attraktionen zu bewundern.

Insgesamt sind es knapp 100 Aussteller, die bei der diesjährigen Himmelfahrtskirmes in Lünen für buntes Treiben sorgen. Traditionell eingeläutet wurde die Kirmes am Donnerstagvormittag (26. Mai) um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst am Autoscooter. Während die gläubigen Besucher noch das „Vaterunser“ beteten, standen viele Besucherinnen und Besucher schon an den Fahrgeschäften Schlange.

Zwei neue Attraktionen auf dem Theaterplatz

Wieder in der Normalität angekommen

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Dennis Görlich

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.