Im Überblick: Das ist diese Woche in Lünen los

Vorschau

Die Ferien sind vorbei, die Terminkalender füllen sich wieder: Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird. Die wichtigsten Termine für Lünen gibt es in unserer Übersicht.

LÜNEN

, 24.04.2017, 06:52 Uhr / Lesedauer: 2 min
Im Überblick: Das ist diese Woche in Lünen los

Götz Frittrang und Nils Heinrich (Foto) gastieren am Donnerstag, 27. April, um 20 Uhr im Heinz-HIlpert-Theater.

MONTAG

Wochenstart mit Humor: „Die Rathaus-Amigos“ Baumann & Clausen sind um 19.30 Uhr zu Gast im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Eintritt 28 Euro an der Abendkasse. Jens Lehrich und Frank Bremser gehen als „Baumann & Clausen“ regelmäßig auf Tournee. Ursprünglich war das Format als Radio-Comedy-Serie erdacht. Im Radio läuft die Serie seit mehr als 20 Jahren bei etwa 18 Radiosendern.

 

Historische Fotos aus dem Leben von Bergleuten sind derzeit im ehemaligen Möbelladen in der Jägerstraße 45 zu sehen. Um 17 Uhr gibt es eine offene Führung durch Martin Trappmann.

 

DIENSTAG

Ihre Musik ist Kult, die Band längst eine Legende: Die Dire Straits stehen im Mittelpunkt eines Konzertes, das um 19.30 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, beginnt. Die Band „Brothers in Band“ präsentiert mit „The last night of Dire Straits“ eine stilvoll-konzipierte Show, die das letzte Livekonzert in Zaragoza/Spanien von 1992 zurück auf die Bühne holt. Eintritt zwischen 43,90 und 49,90 Euro an der Abendkasse.

 

MITTWOCH

Um den Zustand der Feuerwehrgerätehäuser in Lünen geht es unter anderem heute im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung. Die Sitzung ist öffentlich. Beginn ist um 17 Uhr im Rathaus, Sitzungssaal 1.

 

DONNERSTAG

Den Auftritt eines „tiefenentspannten Satirikers“ verspricht das Kulturbüro beim Gastspiel von Nils Heinrich und Götz Frittrang. Sie sind im Doppelpack ab 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, zu erleben. Karten zwischen 18 und 26 Euro an der Abendkasse. Aus der Ankündigung: „Nils Heinrich, der tiefenentspannte Satiriker unter den Kabarettisten, präsentiert sein bisher frechstes Programm. Götz Frittrang schmiedet Texte zu einer wortgewaltigen Legierung aus bitterbösem Witz und liebenswerter Komik.“

 

Vermutlich weder satirisch noch tiefenentspannt wird es in der Sitzung des Ausschusses für Bürgerservice und Soziales zugehen. Beginn ist um 17 Uhr im Rathaus, Sitzungssaal 1. Die Sitzung ist öffentlich. Es geht unter anderem um Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt.

Premiere des Lese-Bistros, einer Kooperation des Kulturbüros und des Lüner Kultur- und Aktionszentrums (Lükaz), Kurt-Schumacher-Straße 40. Ab 19.30 Uhr treffen sich dort Menschen, um eigene Texte zu präsentieren. Unter Gleichgesinnten finden die Vortragenden ein offenes, interessiertes Publikum, das Zuhören kann und will. Damit die Vorträge nicht zu lang werden, ist die Zeit pro Lesebeitrag auf etwa 3 Minuten begrenzt.

 

FREITAG

Die Multi-Kulti-Komödie „Achtung Deutsch“ zeigt das Contra-Kreis-Theater Bonn in einer Inszenierung von Jochen Busse um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Eine Wohngemeinschaft von fünf Studenten aus fünf Ländern hat sich im mietgünstigen sozialen Wohnungsbau angesiedelt – durch einen bürokratischen Irrtum eingestuft als deutsche Familie mit zwei Kindern – mit fatalen Folgen. Karten zwischen 14 und 23 Euro an der Abendkasse.

 

SAMSTAG

In Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat der Stadt lädt der Treffpunkt Neuland zu einem Tanznachmittag für (nicht nur) Senioren und Liebhaber gepflegter Tanzmusik ein. Es spielt die „1. Bergkamener Seniorenband“. Neben dem Tanzen gibt es Kaffee und Kuchen, serviert von jungen Menschen, die vom Treffpunkt betreut und gefördert werden. Die Tanzveranstaltung beginnt um 15 Uhr, Gartenstraße in der Persiluhrpassage.

 

SONNTAG

Das ist der Abend der Walpurgisnacht: In dieser Region sind weniger die Hexen unterwegs als vielmehr viele Feierfreudige beim „Tanz in den Mai". Gefeiert wird unter anderem bei der Feuerwehr Wethmar' type='' href='https://www.facebook.com/FeuerwehrWethmar/, ab 18 Uhr am Feuerwehrhaus, Willi-Melchers-Straße 23; Eintritt 5 Euro.

Lesen Sie jetzt