Impfaktion im Multikulturellen Zentrum findet großen Zuspruch

Corona in Lünen

Ein Impfteam verabreichte im Multikulturellen Forum in Lünen über 160 Impfdosen. Die Organisatoren freuen sich über das Interesse an der Aktion. Diese fand im Rahmen einer bundesweiten Aktion statt.

Lünen

18.09.2021, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Impfteam freut sich gemeinsam mit Geschäftsführer Kenan Küçük (r.) über den Erfolg der Aktion.

Das Impfteam freut sich gemeinsam mit Geschäftsführer Kenan Küçük (r.) über den Erfolg der Aktion. © Kartal/Multikulturelles Forum

Weder ein Kurs noch eine Lesung waren der Grund, warum rund 160 Menschen aus Lünen und Umgebung am Mittwoch, 15. September, in den Veranstaltungssaal des Multikulturellen Forums an der Kurt-Schumacher-Straße kamen: Sie wollten sich gegen Covid-19 impfen lassen. Möglich machte dies ein Impfteam des Gesundheitsamtes.

Gesundheitsamt arbeitet mit Forum zusammen

„Es gibt nur einen Ausweg aus dieser Pandemie: Impfen, impfen, impfen. Umso mehr freut es uns, dass unsere Impfaktion einen Beitrag dazu leisten konnte,“ bilanziert Kenan Küçük, Geschäftsführer des Multikulturellen Forums, den Erfolg der Aktion. Fünf seiner Mitarbeiter unterstützten das Impfteam des Gesundheitsamtes. Sie halfen so dabei, dass die Aktion einen reibungslosen Ablauf bekam: Nummernvergabe, Ausfüllen der Formulare, Verteilung der Impfwilligen auf verschiedene Wartebereiche wollten koordiniert sein.

Ergänzung zu Impfzentren und Arztpraxen

„Der Einsatz hat sich gelohnt – die nun Geimpften schützen nicht nur sich und ihr Umfeld, sondern leisten auch einen Beitrag dazu, dass die Pandemie hoffentlich bald überstanden ist“, resümiert Küçük und betont, dass solche niedrigschwelligen Impfangebote eine gute Ergänzung zu Impfzentren und Arztpraxen darstellen. Die Aktion wurde im Rahmen der bundesweiten Impfaktionswoche #HierWirdGeimpft angeboten. Diese wurde vom Bundesgesundheitsministerium initiiert.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt