Ann-Christin Michallik ist die erste Mitarbeiterin, die im St.-Marien-Hospital in Lünen von Dr. Timo Baumeister, Leitender Arzt der Zentralen Aufnahme, geimpft wurde.
Ann-Christin Michallik ist die erste Mitarbeiterin, die im St.-Marien-Hospital in Lünen von Dr. Timo Baumeister, Leitender Arzt der Zentralen Aufnahme, geimpft wurde. © Lenfers
Impfung gegen Corona

Impfstart für Lüner Klinik-Beschäftigte: Nicht überall ging es schon los

84 Impfdosen für Klinik-Beschäftigte haben am Montag (18.1.) das St.-Marien-Hospital in Lünen erreicht. Mitarbeiter der Klinik am Park hingegen müssen noch auf Impfstoff warten.

Früh am Montagmorgen (18.1.) kamen die 84 bestellten Impfdosen der Firma Pfizer am St.-Marien-Hospital in Lünen an. Damit wurde der Impfstart für Klinik-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeleitet, der seit Montag deutschlandweit anläuft.

Frühe Lieferung des Impfstoffs vorteilhaft

Nicht verrückt gemacht mit den Impfungen

120 weitere Impfdosen bestellt

Klinik am Park wartet noch auf Impfdosen

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.