Bildergalerie

In welchem Film wollen Sie mitspielen?

Wir haben Kinofest-Gänger und Film-Fans gefragt: In welchem Film würden Sie gern mitspielen? Welche Rolle reizt Sie, an wessen Seite stünden Sie gern vor der Kamera? Hier sehen Sie die Antworten.
09.11.2011
/
Im Film "Der wahre Jakob" würde er Peter Struwe aus dem Provinznest Pleißenbach spielen. Kein Wunder: Reinhard Krüger spielt den "Peter Struwe" bereits im "Die Kulisse" Lünen.© Foto: Nico Drimecker
Ralf Möllenhof ist Filmvorführer in der Cineworld und Zombie-Fan. Darum ist für ihn klar, in welchem Film er mitspielen möchte: in einem Zombie-Streifen von George Romero.© Foto: Nico Drimecker
Annegret Michalah würde "Baby" in "Dirty Dancing" gern ersetzen. "Ich kann auch tanzen", sagt sie. Und selbst wenn nicht: "Johnny" würde es ihr schließlich beibringen.© Foto: Nico Drimecker
Noch ein Winnetou-Fan ist Stephanie Wöste. Sie würde sich gern im Indianer-Outfit sehen: als Winnetous Schwester.© Foto: Nico Drimecker
Tim Bütterlin sagt, er könne den Schauspieler Vin Diesel ganz gut ersetzen. Darum dem 27-Jährigen klar: Er würde in "Triple XXX" mitspielen.© Foto: Nico Drimecker
Warum die 22-jährige Julia Schneider in "Fluch der Karibik" mitspielen möchte, liegt an: Johnny Depp. "Neben ihm in der Karibik auf einem Schiff um die Welt segeln? Nichts lieber als das!"© Foto: Nico Drimecker
Annette Held als Darstellerin in einem Film nach einer Romanvorlage ihres Lieblingsautors. Das wäre ihr Wunsch. "Das Kind" von Sebastian Fitzek wird zurzeit verfilmt. Ben Becker spielt mit. "Den finde ich auch toll", sagt die 50-jährige Hobby-Kino-Gängerin.© Foto: Nico Drimecker
Gerüchte kursieren zwar (noch) nicht über einen dritten Teil von "Kill Bill" - zumal der Bösewicht Bill "erledigt" wurde. Aber: "Perfekter Schnitt, perfekte Musik" in den Quentin-Tarantino-Streifen sind Gründe für Stefan Vogel, gern einen Bösewicht eines dritten Teils zu spielen.© Foto: Nico Drimecker
Sie braucht zwar keine neue Frisur, sondern nach ihrem Zehn-Kilometer-Lauf nur eine Dusch. Trotzdem: Roswitha Bilstein würde gern im Film "Die Friseuse" mitspielen. Grund: "Die Frau darin ist korpulent, bezieht Hartz IV hat nicht aufgegeben, weil sie ein Ziel hatte." Das würde Roswitha auch gern vermitteln.© Foto: Nico Drimecker
Ein vierter Teil von Winnetou? Wenn es den gäbe: Cordula Wollgast spielte darin mit. "Als Forscher, der die Schmetterlinge sammelt. So ist man mit dabei, ist aber nicht in die Kämpfe verwickelt." Ein Platz in der ersten Reihe also.© Foto: Nico Drimecker
Günther Schroll würde gern an der Seite von Audrey Tautou spielen. "Ich mag die Art der Filme, in denen sie mitspielt." Also warum nicht in einem der bekanntesten: "Die fabelhafte Welt der Amélie"?© Foto: Nico Drimecker
"Eines Tages" spricht alle Gefühle, findet Gudrun Schulz-Brinkwirth. Der Film gewann 2010 die "Lüdia". Die 61-Jährige sagt: "Das Thema ist anrührend, und der Film macht Mut." Und weil sie mit Demenz aus ihrer Verwandtschaft kennt, würde sie gern in dem Film mitspielen.© Foto: Nico Drimecker
Schlagworte