Ina Scharrenbach (CDU) ist Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung im Land NRW. Im Wahlkreis Unna II kandidiert sie für den Landtag. Sie sagt: „Politik soll den Menschen das Leben leichter machen“.
Ina Scharrenbach (CDU) ist Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung im Land NRW. Im Wahlkreis Unna II kandidiert sie für den Landtag. Sie sagt: „Politik soll den Menschen das Leben leichter machen“. © Goldstein
Landtagswahl 2022

Ina Scharrenbach (CDU): In der Freizeit per Kanu und Rad durch die Region

„Geht nicht, gibt’s nicht“ ist das Motto von CDU-Ministerin Ina Scharrenbach. Sie tritt zur Landtagswahl in Lünen, Selm und Werne an und hat für die Zukunft des Kreises Unna einen Tipp.

NRW-Heimatministerin ist Ina Scharrenbach und gleichzeitig zuständig für Kommunales, Bauen und Gleichstellung. Doch ihrem Heimatwahlkreis Unna III-Hamm II hat die 45-jährige Kamenerin diesmal den Rücken gekehrt.

Gemeinschaft nach Corona stärken

Sportlich in der Region unterwegs

Eine Stadt ist für alle da

Städte müssen einzigartig werden

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Magdalene Quiring-Lategahn

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.