Bildergalerie

Industriekletterer putzen das Ufo

Weil eine Reinigung von außen nicht mal eben so möglich ist, mussten Industriekletterer anrücken, um das Colani-Ufo zu putzen.
11.05.2020
/
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk
Reinigung in 44 Metern Höhe: Industriekletterer sorgten am Montag (11.5.) dafür, dass das Colani-Ufo in Brambauer in neuem Glanz erstrahlen kann.© Günter Blaszczyk