Von außen sieht man den Kran auf dem Innovatherm-Gelände.
Von außen sieht man den Kran auf dem Innovatherm-Gelände. © Günther Goldstein
Klärschlamm

Innovatherm: Bauarbeiten für Großprojekt in Lünen laufen an

Tausende Tonnen Klärschlamm werden auf dem Gelände der Innovatherm im Jahr verbrannt. Jetzt sind die Bauarbeiten für ein neues Großprojekt gestartet. Auch dabei geht es um gewaltige Mengen.

Es wird sondiert, und das nicht nur zwischen den möglichen Koalitionspartnern in Berlin, sondern seit August auch auf dem Gelände der Innovatherm GmbH an der Frydagstraße. Seit etwa drei Jahren war bekannt, dass das Unternehmen Millionen in den Bau einer Klärschlamm-Trocknungsanlage investieren will. Nun laufen die ersten Arbeiten, ein Kran ist auf dem Firmengelände zu sehen.

Abschluss 2022 angestrebt

Einwände aus der Bevölkerung

Über den Autor
Redakteur
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.