An der Geschwister-Scholl-Gesamtschule ist der Jugendliche überfallen worden. © Beate Rottgardt (A)
Neue Infektionen

Jahrgänge im Distanzunterricht: Drei neue Corona-Fälle an Schulen in Lünen

An zwei weiteren Lüner Schulen gibt es Corona-Fälle: Je eine Jahrgangsstufe der Geschwister-Scholl-Gesamtschule und des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums sowie 11 Lehrkräfte müssen in Quarantäne.

Am Mittwoch (4. November) hat das Gesundheitsamt des Kreises Unna die Geschwister-Schule in Lünen über einen positiven Corona-Test bei einem Schüler der Jahrgangsstufe Q2 informiert. „Die gesamte Jahrgangsstufe musste daraufhin in Quarantäne“, erklärt Schulleiter Christian Gröne auf Anfrage am Donnerstag (5. November). „Außerdem sind sieben Lehrkräfte von der Quarantäne betroffen.“

Corona-Test nur noch mit Symptomen

Distanzunterricht in der Q2 am FSG bis zum 13. November

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.