Arbeit von Zuhause ist nur dann problemfrei möglich, wenn eine stabile Netzverbindung gegeben ist. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Arbeitsrecht

Kein Netz im Home-Office: Was Arbeitnehmer tun können – und was nicht

Das Home-Office scheint eine ideale Lösung in der Krisenzeit zu sein - bis das Internet dann streikt. Wie müssen Arbeitnehmer in diesem Fall reagieren? Ein Experte gibt darauf Antworten.

Während der Arbeit fällt das Internet aus – für viele Lüner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wäre das derzeit eine schwierige Lage. Da Firmen aufgrund der Coronabestimmungen auf Home-Office setzen sollen, hängt der reibungslose Arbeitstag vor allem davon ab, dass das Netz konstant bleibt. Erst im Januar hatte es Störungen im Telefonnetz bei der Stadt Lünen gegeben.

Arbeitsrechtexperte gibt Auskunft

Das sagen Lüner Unternehmen

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.