Kein neuer Corona-Fall in Lünen, immer weniger aktive Infektionen

Coronavirus

Der Kreis Unna meldet am Donnerstag (17.6.) keine neue Corona-Infektion in Lünen. Zudem steigt die Zahl der Gesundeten weiter an.

Lünen

, 17.06.2021, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Donnerstag kam kein weiterer Corona-Fall zur Lüner Statistik hinzu.

Am Donnerstag kam kein weiterer Corona-Fall zur Lüner Statistik hinzu. © picture alliance/dpa

Am Donnerstag (17.6.) zählt der Kreis Unna für Lünen weiterhin 5164 Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Im Vergleich zur vorherigen Meldung am Mittwoch ist keine neue Infektion hinzugekommen.

Jetzt lesen

Da es fünf weitere Personen gibt, die nach einer Corona-Infektion als genesen gelten, sinkt die Zahl der aktiven Infektionen von 56 auf 51. Derzeit haben 4988 Menschen eine Corona-Infektion überstanden.

Zurück geht ebenfalls die Zahl der Patientinnen und Patienten, die aufgrund einer Covid-19-Erkrankung kreisweit in Krankenhäusern behandelt werden. Noch zwei Personen erhalten eine stationäre Behandlung - vier weniger als am Vortag.

Kein neuer Todesfall im Zusammenhang mit Corona

Da es kreisweit keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt, bleibt es in Lünen bei 125 Toten im Zusammenhang mit der Pandemie. Der Kreis Unna zählt 489 Personen, die seit Beginn der Pandemie an oder mit dem Virus gestorben sind.

Jetzt lesen

Um eine gestiegen ist hingegen die Anzahl der Infektionen mit der Alpha-Variante (B.1.1.7) des Coronavirus. Bislang sind dem Kreis 613 Fälle mit dieser Mutation in Lünen bekannt. Die Beta-Variante (B.1.351) wurde noch nicht nachgewiesen.

Die Inzidenz im Kreis Unna liegt dem Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge bei 10,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen. Damit gelten die Lockerungen der Stufe 1.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt