Fünf Minuten können manchmal ganz schön lange sein oder auch viel zu kurz - je nachdem, was man so macht. Darum geht es in dem Bilderbuch. © Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick
Lese-Ecke

Kinderbuch-Tipp: Fünf Minuten können manchmal ganz schön lang sein

Zeit ist relativ. Das wissen auch schon Kinder. Fünf Minuten bis zum Schlafengehen sind viel zu kurz, aber fünf Minuten lernen sind sehr lang. Es gibt ein Buch, bei dem es genau darum geht.

Wenn man jung ist, vergeht Zeit oft viel zu langsam. Da dauert es viel zu lang, bis man endlich das 24. Türchen des Adventskalenders öffnen kann. Je älter man wird, desto schneller vergeht – gefühlt – die Zeit. Kaum hat man Silvester gefeiert, da fährt man auch schon wieder in den Sommerurlaub.

Für Kinder können fünf Minuten ganz unterschiedlich lang sein. Dazu haben Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick ein Buch geschrieben – „Fünf Minuten. Das ist ganz schön lang. Nein, ist es nicht. Doch, ist es.“

In der Badewanne können fünf Minuten ganz schön kurz sein – wenn man es sich gemütlich gemacht hat. © Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick © Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick

Fünf Minuten beim Abtrocknen helfen müssen? Zu lang! Fünf Minuten in einer Warteschlange? Viel zu lang! Fünf Minuten warten müssen, bis das Klo endlich frei ist? Eine Ewigkeit! Fünf Minuten im Zoogeschäft die Tiere bestaunen? Viel zu kurz! Abends im Bett noch fünf Minuten vorlesen? Da reichen nicht einmal fünf Extraminuten.

Mehr Inhalte für Eltern, Großeltern und Kinder

Ob Steuern, Familienrecht, Ausflugstipps oder Einblicke in den Alltag junger Familien. Auf unseren Internetportalen finden Sie exklusive Inhalte für Eltern und Kinder: Ruhr Nachrichten | Hellweger Anzeiger

Wie unterschiedlich doch fünf Minuten sein können, erzählt dieses Buch auf äußerst witzige Weise. Olivier Tallecs Illustrationen bringen die unterschiedlichen Stimmungen auf den Punkt und lassen große und kleine Leser schmunzelnd den kleinen Jungen begleiten, der mit seinen Eltern einen ganz normalen Tag mit lauter fünf Minuten erlebt.

Der Titel des Buches „Fünf Minuten“, das für Kinder ab vier Jahren empfohlen wird. © Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick © Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick

Liz Garton Scanlon und Audrey Vernick: Fünf Minuten.

Das ist ganz schön lang. Nein, ist es nicht. Doch, ist es., 32 S., Gerstenberg, 13 Euro, ISBN 978-3-8369-6102-8

Unsere Expertin

Kinder- und Jugendbuchexpertin Reinhild Niehues von Bücher Beckmann in Werne.
Kinder- und Jugendbuchexpertin Reinhild Niehues von Bücher Beckmann in Werne. © Susanne Kästner © Susanne Kästner

Reinhild Niehues (61) arbeitet in der Buchhandlung Beckmann in Werne. Ihr Spezialgebiet ist die Kinder- und Jugendliteratur, über die sie sich regelmäßig auf dem Laufenden hält. Ihr Wissen gibt sie zudem – sofern Corona es zulässt – auf Elternabenden in Kitas und Schulen weiter.

Über die Autorin
Redaktion Lünen
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite
Beate Rottgardt

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.