Lünen

Kinofest Fotostrecke 4. Tag/5. Tag

Der vierte Tag des Lüner Kinofests am Freitag (26.11.) war ein Tag der starken Frauen. Die Schauspielerinnen Anke Sevenich, Nina Petri und Natja Brunckhorst waren zu Gast. Anke Sevenich holte für ihre erste Regiearbeit "Klaubautermann" den Kurzfilmpreis - hier war das Publikum die Jury. Für die "Lüner Initiative gegen globale Armut" (Liga) stellten Dr. Katrin Stückrath und Gabriele Schiek den Film "Das letzte Evangelium" vor. Die künstlerische Leiterin des Kinofests, Sonja Hofmann, freute sich über viele Gäste zu den Filmen ihres Programms. Am Samstag (27.11.) gab es dann viele glückliche Gewinner.

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.