Kirmes-Flair: Schausteller öffnen wieder in Lüner Innenstadt

Schausteller

Es sind schon zwei Jahre vergangen, seitdem es in Lünen eine Kirmes gegeben hat. Das wird sich auch 2021 nicht ändern. Einige Stände öffnen ab Donnerstag aber wieder in der Lüner City.

Lünen

, 23.06.2021, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sowohl die Himmelfahrtkirmes als auch die Lünsche Mess sind für das Jahr 2021 bereits abgesagt. Für ein wenig Kirmes-Flair sollen nun fünf Stände sorgen in der Lüner Innenstadt sorgen. Kinder können sich auf eine Karussellfahrt freuen.

Ab Donnerstag (24.6) sind vier Stände in der Lüner Fußgängerzone an der Lange Straße zu finden. Ab Montag (28.6) kommt noch ein fünfter hinzu. „Die Stände werden zunächst bis auf Weiteres in der Fußgängerzone stehen bleiben“, teilt die Stadt mit.

Leckere Crepes, Slush-Eis und mehr sind ab Donnerstag (24.6.) wieder in der Lüner Fußgängerzone zu finden.

Leckere Crepes, Slush-Eis und mehr sind ab Donnerstag (24.6.) wieder in der Lüner Fußgängerzone zu finden. © Ines Meyer

Die Schausteller werden unter anderem Crêpes, Slush-Eis, Süßwaren und einen Imbisstand anbieten. Auch das beliebte Kinderkarussell wird dabei sein. Weitere Fahrgeschäfte sind bislang nicht bekannt.

Im Mai hatte die CDU die Stadt in einem Brief gebeten, die Schausteller in die Innenstadt zu holen, ähnlich wie im vergangenen Jahr. „Vor dem Hintergrund der niedrigen Inzidenzen“ räumt die Verwaltung den Schaustellerinnen und Schaustellern diese Möglichkeit jetzt wieder ein.

Schutzmaßnahmen an den Ständen in Lünen

An den Ständen müssen sich Kunden und Schausteller an Corona-Schutzmaßnahmen halten. Kunden müssen eine Maske tragen und einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern einhalten. Die Verkäufer werden hinter einer Plexiglasscheibe stehen oder ebenfalls eine Maske tragen.

Die Stände haben montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr geöffnet und samstags von 11 bis 18 Uhr. Sonntags ist auch hier Ruhetag.

Lesen Sie jetzt