Wie läuft der Pandemiebetrieb? Kitaträger und das Land haben ein Auge auf die Entwicklungen. © picture alliance/dpa
Kinderbetreuung

Kitas im Pandemiebetrieb: Weniger Kinder und regelmäßiger Check

Seit einer Woche sind die Kindertagesstätten in Lünen nun im Pandemiebetrieb. Die Kita-Träger geben erste Rückmeldung, wie es läuft. Auch das Land NRW hat ein Auge auf die Entwicklungen.

Die Kindertagesstätten in Lünen sind seit einer Woche umgestellt auf den Pandemiebetrieb. Sprich: Verkürzte Betreuungsstunden und angepasste Öffnungszeiten. Die Eltern werden vom Land NRW dazu angehalten, ihre Kinder möglichst zuhause zu betreuen. Wie sieht die Umsetzung aus?

Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick

Schwankende Zahlen

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.