Klingendes Geschenkpaket

LÜNEN Wir laden 30 Leserinnen und Leser ins Heinz-Hilpert-Theater ein: Für drei hochkarätige Musikveranstaltungen des Frühjahrs gibt es 15 mal 2 Karten zu gewinnen.

von Ruhr Nachrichten

, 11.01.2009, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Phantom (Axel Olzinger) liebt die ans Bett gefesselte Christine (Deborah Sasson) abgöttisch und versucht sie mit allen Mitteln in seinen Bann zu ziehen.

Das Phantom (Axel Olzinger) liebt die ans Bett gefesselte Christine (Deborah Sasson) abgöttisch und versucht sie mit allen Mitteln in seinen Bann zu ziehen.

Los geht es am Dienstag, 27. Januar, um 20 Uhr mit dem Musical "La belle bizarre du Moulin Rouge", mit den Weltstars Anna Montanaro und Jesper Tyden in den Hauptrollen. Es erzählt von der Liebe der schönen Kurtisane Fatime zu dem naiven Aristokraten Armand und spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Pariser Künstlerviertel Montmartre. Dabei ist die Musikauswahl in "Moulin Rouge" ein Potpourri mit zahlreichen Hits aus den letzten 50 Jahren Popmusik.

Am Montag, 2. März, um 20 Uhr gastiert mit dem "Phantom der Oper" ein weiteres Musical im Hilpert-Theater. Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen sorgen dabei erneut für eine Besetzung von internationalem Rang.

Ein weiterer Höhepunkt im ersten Halbjahr 2009 im Theater ist der Auftritt des weltberühmten "Glenn Miller Orchestra" unter Leitung von Wil Saden am Mittwoch, 29. April, um 20 Uhr. Die Musiker spielen zusammen mit ihrer Vocalgroup, den "Moonlight Serenaders", einen sehr authentischen Glenn-Miller-Sound, ohne das Original nur schlicht zu kopieren.

Postkarte reicht

Für jede der drei Gastspiele verlosen wir 5 mal 2 Karten. Wenn Sie gewinnen möchten, schreiben Sie bitte den Namen Ihrer Wunschvorstellung auf eine Postkarte und schicken diese an die Ruhr Nachrichten, Redaktion Lünen, Münsterstraße 7, 44534 Lünen. Einsendeschluss ist der 15. Januar. Die Gewinner werden in der Ausgabe vom 17. Januar veröffentlicht.

Wer nicht auf sein Losglück vertrauen möchte, erhält Karten u.a im Kulturbüro Hansesaal, Tel. 104-2299 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Lesen Sie jetzt