Klinik am Park: Rohbau des neuen Lungenzentrums ist fertig

„Deckenfest“

Feierstimmung in der Klinik am Park. Der Rohbau für das neue Lungenzentrum ist fertig. Gefeiert wurde ein sogenanntes „Deckenfest“.

Brambauer

, 14.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Klinik am Park: Rohbau des neuen Lungenzentrums ist fertig

Für das neue Lungenfachzentrum wurde an der Klinik am Park Deckenfest gefeiert. © Goldstein

„Richtfeste habe ich schon viele gefeiert, aber das ist mein erstes Deckenfest“, sagte Stefan Rundholz von der ausführenden Baufirma. Dann verlas er den traditionellen Spruch zur Fertigstellung des Rohbaus für das neue Lungenzentrum der Klinik am Park in Brambauer.

Die „musikalische“ Begleitung zu dem Richtspruch lieferten Stefan Aust, Oliver Niggemann, Dr. Claus Kelbel, Dr. Burkhard Thiel, Michael Haustein und Stefan Grave, indem sie mit ordentlichen Zimmermannshämmern „den letzten Nagel“ in den Firstbalken zu schlagen versuchten.

Den gab es es nur in der Eingangshalle des neuen Gebäudes, das ein Flachdach besitzt. Die Investitionssumme liegt bei 10 Millionen Euro.

Es war ein großer Tag für die Klinik am Park - das konnte man nicht nur an der Menge der geladenen Gäste erkennen, es wurde auch in den Ansprachen deutlich, eine wurde nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Haustein gehalten.

Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer des Klinikums, betonte: „Dieses starke Angebot spiegelt wider, dass wir hier neben der Grundversorgung für die Menschen vor Ort auch Spitzenmedizin mit überregionaler Bedeutung auf höchstem Niveau bieten.“ In seinem Vortrag hob Chefarzt Dr. Clemens Kelbel die medizinische Bedeutung des Neubaus hervor.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt