Das St.-Marien-Hospital in Lünen hat seine Kapazitäten für Covid-Patienten erweitert.
Das St.-Marien-Hospital in Lünen hat seine Kapazitäten für Covid-Patienten erweitert. © Goldstein (A)
Gesundheitswesen

Kliniken in Lünen und Werne können Gehälter der Mitarbeiter zahlen

Die deutsche Krankenhausgesellschaft hatte am Dienstag gewarnt, dass Engpässe bei der Zahlung von Gehältern drohen. Gesundheitsminister Spahn gibt Garantien. Entwarnung kommt auch aus Lünen.

Die Warnung der deutschen Krankenhausgesellschaft am Dienstag (29.12.) klingt alarmierend: Bereits im ersten Quartal 2021 drohten Engpässe bei der Bezahlung der Mitarbeiter. „Die Kliniken sind in einer dramatischen Situation: Das Geld aus der Regelversorgung fehlt“, sagte der Präsident der Krankenhausgesellschaft Gerald Gaß.

Kliniken erhalten Gelder aus Rettungsschirm

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.