Krankenhaus

Klinikum Lünen-Werne: Ausweitung der Besuchszeiten – weiter Testungen

Corona Regelungen fielen oder wurden teilweise zurückgenommen. Das Klinikum Lünen-Werne behält seine Hygienebedingungen bei. Die Besuchszeiten wurden hingegen etwas ausgeweitet.
Die Besuchszeiten werden im Klinikum Lünen-Werne nun ausgeweitet. Besucherinnen und Besucher müssen sich weiterhin an die Hygieneregeln halten und einen aktuellen Test vorzeigen.
Die Besuchszeiten werden im Klinikum Lünen-Werne nun ausgeweitet. Besucherinnen und Besucher müssen sich weiterhin an die Hygieneregeln halten und einen aktuellen Test vorzeigen. © picture alliance / dpa

Besuche im Klinikum Lünen-Werne sind fortan auch vormittags und für insgesamt eine Stunde pro Tag möglich. Die bekannten Zutrittsregeln bleiben bestehen: Besuche sind nur mit negativem zertifizierten Testnachweis für eine Person pro Tag und unter Einhaltung der Hygieneregeln möglich.

Anstieg der Hospitalisierungsrate begünstigt Lockerung

„Seit den bundesweiten Lockerungen im März 2022 sind die Zahlen der Covid-Patienten gleichbleibend hoch geblieben. Da ein zusätzlicher Anstieg der Hospitalisierungsrate ausgeblieben ist, werden die Besuchsregeln nun weiter gelockert.“, berichtet Frau Dr. Sabine Meyer, Leiterin des Corona-Koordinationsteams und Krankenhaushygienikerin des Klinikums Lünen-Werne. Entsprechend werden ab Mittwoch, 11. Mai, die Besuchsregeln im Klinikum Lünen-Werne erneut angepasst

Die Regelungen auf einen Blick

Ab dann können die Patientinnen und Patienten des Klinikums Lünen-Werne täglich zwischen 10 und 19 Uhr besucht werden. Der letzte Einlass ist um 18 Uhr. Für den Zutritt benötigen alle Besucherinnen und Besucher einen negativen SARS-CoV-2-Antigen-PoC-Test oder PCR-Test. Akzeptiert werden nur maximal 24 Stunden alte, negative Tests von zertifizierten Teststellen.

Während des Besuches müssen Besucherinnen und Besucher die AHA-L Regeln einhalten. Im Krankenhaus muss ein chirurgischer Mund-Nase-Schutz oder eine FFP-2 Maske ohne Ausatemventil getragen und der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten werden.

Gelockerte Maßnahmen in Mehrbettzimmern

Patientinnen und Patienten dürfen weiterhin nur von einer Person pro Tag besucht werden. Aber die Besucherinnen und Besucher dürfen fortan für eine Stunde im Krankenhaus bleiben. Zudem dürfen sich in Mehrbettzimmern zwei Besucherinnen und Besucher gleichzeitig aufhalten. Zuvor war eine Besuchsperson pro Zimmer gestattet. In den Zimmern besteht auch weiterhin für alle Anwesenden Maskenpflicht. „Zur Vermeidung weiterer Infektionen bitten wir Sie jedoch, alle Besuche auf maximal zwei Angehörige Ihrer Familie zu beschränken“, sagt Dr. Meyer.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.