Kreis Unna meldet wenige Neuinfektionen und steigende Zahl der Gesundeten

Coronavirus

Der Kreis Unna hat die Zahlen von Infizierten, Gesundeten und Gestorbenen am Freitag aktualisiert. Die Zahlen der Neuinfektionen stagnieren weiter. Es gibt zur Zeit keine neuen Todesfälle.

Lünen

, 24.04.2020, 17:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Eingangsbereich des neuen Covid-Behandlungszentrums der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe an der Altstadtstraße 23. Hier werden Coronapatienten aus Lünen behandelt.

Der Eingangsbereich des neuen Covid-Behandlungszentrums der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe an der Altstadtstraße 23. Hier werden Coronapatienten aus Lünen behandelt. © Goldstein

Im Kreis Unna gibt es am Freitag (23.4.), Stand 17 Uhr, 581 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. Das sind vier mehr als am Vortag.

Außerdem gibt der Kreis an, das zur Zeit 241 Personen als aktuell Infizierte registriert sind. Kreisweit werden 20 Menschen im Krankenhaus behandelt. Das ist eine Person weniger als noch am Donnerstag.

In Lünen sind 104 Menschen infiziert, zwei mehr als am Tag zuvor.

23 Menschen sind bisher im Kreis Unna an den Folgen einer Infektion gestorben, vier davon in Lünen.

Der Kreis Unna meldet bisher 317 gesundete Menschen.

Lesen Sie jetzt

Nachdem am Samstag neue Corona-Fälle in Lünen und im Kreis gemeldet wurden, bleibt es Sonntag ruhig. VHS-Dozenten bangen derweil um ihre Existenz. Unser Live-Blog. Von Torsten Storks, Beate Rottgardt, Magdalene Quiring-Lategahn, Daniel Claeßen, Marc Fröhling, Matthias Stachelhaus

Lesen Sie jetzt