Kupferdiebe auf frischer Tat ertappt

LÜNEN Aufmerksame Bürger machen Dieben das Leben schwer. So auch heute gegen 4.45 Uhr bei der Festnahme von zwei Männern, die am Feuerbachweg etwa 100 Kilogramm Kupferkabel gestohlen hatten.

28.01.2008, 13:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Zeuge hatte beobachtet, wie ein Mann über den Zaun des Bauhofes am Feuerbachweg kletterte. In unmittelbarer Nähe befand sich eine zweite Person, die offensichtlich Schmiere stand. Sofort verständigte der Lüner die Polizei. Den eintreffenden Beamten fiel in einer Garageneinfahrt unmittelbar neben dem Zaun des Bauhofes ein geparkter Pkw auf, der mit zwei Personen besetzt war.

Personenbeschreibung passte

Die Personenbeschreibung des Zeugen traf auf die Fahrzeuginsassen zu. Im Kofferraum des Pkw fanden die Beamten ca. 100 Kilogramm Starkstromkabel, dass offensichtlich vom Bauhof gestohlen wurde. Die Tatverdächtigen, zwei Lüner im Alter von 41 und 45-Jahren, wurden festgenommen und zur Polizeiwache verbracht. Zu den Tatvorwürfen machten sie zunächst keine Angaben. In ihren Vernehmungen gaben beide die Tat zu. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mussten die Lüner entlassen werden, da Haftgründe nicht vorlagen.

Lesen Sie jetzt