Kurioser Unfall: Zwei Autofahrer fuhren rückwärts

Lüner verletzt

Weil zwei Autofahrer den Rückwärtsgang einlegten, kam es am Samstagnachmittag in Lünen zu einem kuriosen Unfall. Dabei wurde ein 53-jähriger Lüner verletzt.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 30.01.2011, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 53-jähriger Lüner fuhr mit seinem VW-Polo gegen 14.15 Uhr rückwärts die Böcklinstraße entlang und wollte an der Einmündung zur Dürerstraße auch weiterhin rückwärts in diese abbiegen. In Höhe der Einmündung stoppte er zunächst sein Fahrzeug.

Ein 21-jähriger Lüner fuhr ebenfalls rückwärts mit seinem Opel-Astra auf der Dürerstraße und steuerte auf die Böcklinstraße zu.

In Höhe der Einmündung fuhr er ungebremst in die linke Seite des VW-Polo. Der 53-Jährige wurde dabei verletzt.

Lesen Sie jetzt