Landrat Mario Löhr in Lünen: Gespräch mit Bürgern auf dem Wochenmarkt

Landrat Mario Löhr will auf dem Lüner Wochenmarkt mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.
Landrat Mario Löhr will auf dem Lüner Wochenmarkt mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. © Goldstein/Kreis Unna
Lesezeit

Was Lünerinnen und Lüner Landrat Mario Löhr immer schon mal sagen wollten, am Dienstag (26.7.) können sie es tun. Der Verwaltungschef des Kreises Unna lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu Gesprächen ein: In der Reihe „Landrat vor Ort“ kommt er nach Lünen, in die größte Stadt im Kreis Unna. Dazu bringt er einen eigenen Stand mit: Zwischen 9 und 11 Uhr ist Mario Löhr am Kreis-Unna-Stand auf dem Wochenmarkt präsent. Er freue sich auf den Meinungsaustausch mit den Bürgerinnen und Bürgern, teilt die Kreis-Pressestelle mit.

„Das Ohr nah an den Menschen zu haben, ist mir sehr wichtig“, so der Landrat. „Ob es um aktuelle Themen geht, um Fragen oder Probleme – ich bin gespannt, mit welchen Anliegen sich die Bürgerinnen und Bürger an mich wenden werden.“

In Begleitung der Bürgerbeauftragten

Mario Löhr kommt nicht alleine nach Lünen. Er wird Unterstützung mitbringen: Bürgerbeauftragte Leonie Engelhardt ist an seiner Seite. Sie nimmt Anregungen und Kritik entgegen und wird sich um Lösungen bemühen.

Außerdem sind im „Landrat vor Ort“-Team Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreis-Pressestelle, Auszubildende aus der Kreisverwaltung sowie der Bezirksdienst der Kreispolizeibehörde.