Larys spielte Goethes Faust am Originalschauplatz

Auerbachs Keller

Schauspieler und Regisseur Jürgen Larys gastiert wieder im Theater seiner Heimatstadt Lünen. Im Frühjahr 2012 spielt er Goethes "Iphigenie auf Tauris" im Hilpert-Theater - zusammen mit seiner Bühnen- und Lebenspartnerin Susanne Hocke.

LÜNEN

02.09.2011, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lüner Unterstützung für Jürgen Larys und Susanne Hocke bei der Aufführung in "Auerbachs Keller" durch Gisela Eisenberger, Hans-Georg und Beate Kalz (vorn v.l.).

Lüner Unterstützung für Jürgen Larys und Susanne Hocke bei der Aufführung in "Auerbachs Keller" durch Gisela Eisenberger, Hans-Georg und Beate Kalz (vorn v.l.).

In Leipzig hatten Larys und Susanne Hocke jetzt einen besonderen Auftritt. Zu Goethes Geburtstag spielten sie ihre Version seines "Faust I" im Fasskeller von Auerbachs Keller. Also am Originalschauplatz von Szenen aus dem weltberühmten Goethe-Werk.

Drei Lüner waren extra für diese Aufführung nach Sachsen gereist. Larys Schwester Beate und ihr Mann Hans-Georg Kalz sowie Gisela Eisenberger, Mutter eines früheren Klassenkameraden aus dem Altlüner Gymnasium, verfolgten die Inszenierung mit. 

Lesen Sie jetzt