Fitness

Lippe-Bad in Lünen sucht Übungsleiter für Aqua-Fitness-Kurse

Im Lüner Lippe-Bad finden zurzeit keine Aqua-Fitness-Kurse statt. Warum das so ist, darüber haben wir mit Stadtwerke-Sprecherin Jasmin Teuteberg gesprochen.
Die Preise im Lippe Bad erhöhen sich in 2022. Und nicht nur dort. © Claeßen (A)

Frau Teuteberg, via Facebook erreichte uns der Hinweis, dass im Lippebad zur Zeit keine Aqua-Fitness-Kurse angeboten werden, weil Kursleiterinnen und Kursleiter dafür fehlen. Demnach haben sich die bisherigen Trainer nach coronabedingter Zwangspause neue Jobs gesucht. Entspricht das den Tatsachen?

Ja, das ist richtig. Gegebenenfalls haben sich auch die Lebensumstände der früheren Übungsleiter geändert.

Wie viele Trainer sind normalerweise für derartige Kurse im Lippe-Bad beschäftigt?

Die Bädergesellschaft Lünen bietet im Regelbetrieb zwei Kursreihen im Aquafitness an. Die eine Reihe findet Dienstagvormittags statt, die andere Donnerstagabends. Demnach hatten wir vor Corona zwei Übungsleiter im Einsatz. Bei jeder Kursreihe finden drei Kurse hintereinander statt.

Wie viele neue Mitarbeiter werden gesucht und welche Qualifikation müssen sie mitbringen?

Wir suchen zwei Übungsleiter oder -leiterinnen für dienstags und einen oder eine für donnerstags. Es ist aber auch möglich, dass ein Übungsleiter oder eine -leiterin beide Kursreihen übernimmt, wenn es die jeweiligen Kapazitäten zulassen.

Der oder die Übungsleiter/in sollte mindestens eine Ausbildung zum Aquafitness-Trainer aufweisen- Natürlich sind auch Übungsleiter bzw. -rinnen mit höher lizenzierten Trainerausbildungen willkommen – das könnten auch Sportstudenten oder Physiotherapeuten sein.

Wo können sich Interessierte bewerben und wie ist das Beschäftigungsverhältnis – sind das freie Mitarbeiter und/oder oder Honorarkräfte?

Die Übungsleiter arbeiten auf Honorarbasis. Interessierte können sich über die Personalabteilung der Stadtwerke Lünen GmbH (Frau Jakubowska) bewerben unter bewerbung@SWL24.de.