Lünen feiert vom 5. bis 8. September

34. Mess

Vier Bühnen, Trödelmärkte, Kirmesvergnügen, Kunsthandwerk: Die 34. Lünsche Mess bietet wieder die Mischung aus Stadtfest und Kirmesvergnügen, die diese Veranstaltung jährlich zu einem besonderen Anziehungspunkt für Gäste aus der Umgebung macht. Alle Infos zur Veranstaltung.

27.08.2013, 12:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Lünsche Mess bietet ein Programm für die ganze Familie.

Die Lünsche Mess bietet ein Programm für die ganze Familie.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lünsche Mess: So war es 2012

Die Wetterbedingungen waren ideal für den Kirmestrubel. Am Samstag und Sonntag lockte die Lünsche Mess 2012 die Menschenmassen an.
09.09.2012
/
Die Lippekaskade als !1 a"-Sitzplatztribüne.© Foto: Britta Linnhoff
Feine Enten-Choreografie kurz nach dem Start.© Foto: Britta Linnhoff
Feine Enten-Choreografie kurz nach dem Start.© Foto: Britta Linnhoff
Ein "Streckenposten" bei der Arbeit kurz vor dem Ziel.© Foto: Britta Linnhoff
Der Startschuss: Zwei Bagger schaufelten die 3000 Enten ins Wasser.© Foto: Britta Linnhoff
Eine "1 a" Sitztribüne fürs Entenrennen: die Lippekaskade.© Foto: Britta Linnhoff
Die ersten Enten erreichen die Lippekaskade.© Foto: Britta Linnhoff
Die Rennbegleiter in den Booten hat gestern gut zu tun: Wegen der vielen Algen im Wasser verfingen sich die kleinen Plastiktierchen schnell.© Foto: Britta Linnhoff
Unter der Brücke an der Graf Adolf-Straße waren die Enten im Ziel: Hier sammelten die Helfer die Tiere wieder ein.© Foto: Britta Linnhoff
Am Samstagabend nahm die Lünsche Mess noch einmal so richtig Fahrt auf.© Foto: Günther Goldstein
Mit wehenden Haaren auf rasender Fahrt.© Foto: Günther Goldstein
Sie genießen die Fahrt in der Amazonas-Bahn.© Foto: Günther Goldstein
Hinein ins Vergnügen, auch bei der Fahrt mit dem Autoscooter.© Foto: Günther Goldstein
Bummeln im Lichterglanz.© Foto: Günther Goldstein
Bummeln im Licherglanz.© Foto: Günther Goldstein
Die Musiker gaben alles.© Foto: Günther Goldstein
Beste Stimmung an der "Alternative Stage" am Samstagabend.© Foto: Günther Goldstein
Musiker und Fans begegneten sich hautnah an der "Alternative Stage" auf dem Pfarrer-Bremer-Platz.© Foto: Günther Goldstein
Samstagabend war vor der Bühne auf dem Willy-Brandt-Platz kaum noch ein Platz frei.© Foto: Günther Goldstein
Diese junge Dame hatte auf dem Platz vor dem Rathaus einen Solo-Auftritt.© Foto: Günther Goldstein
Samstagabend auf dem Willy-Brandt-Platz: Die Band "reallive" nahm die Zuhörer mit auf eine Zeitreise durch die musikalischen Welten von sechs Jahrzehnten.© Foto: Günther Goldstein
Ein lauer Sommerabend lud am Samstag zum Bummel über die Lünsche Mess ein.© Foto: Günther Goldstein
Entspannte Stimmung Samstagabend am Tobiaspark. Dort spielte die Mark Bennett Band.© Foto: Günther Goldstein
Der Theater-Parkplatz als Insel des Vergnügens: Hier drehen sich die meisten Karussells der Lünschen Mess.© Foto: Günther Goldstein
Das Lichtermeer der Karussells und Buden sorgt in der Dunkelheit für ganz besondere Kirmesstimmung.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

Lesen Sie jetzt