Nach 40 Jahren geschafft: Am 30. Juni 2022 wird der Autobahn-Vollanschluss Lanstrop/Lünen-Süd freigegeben. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (v. l.), Kathrin Heffe, Leiterin der Außenstelle Bochum der Autobahn GmbH des Bundes, Fabian Patt, Projektleitung Neubau Lünen-Süd und  Melanie Nölke, Geschäftsbereichsleitung Bau der Außenstelle Bochum, rücken die Absperrungen zur Seite.
Nach 40 Jahren geschafft: Am 30. Juni 2022 wird der Autobahn-Vollanschluss Lanstrop/Lünen-Süd freigegeben. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (v. l.), Kathrin Heffe, Leiterin der Außenstelle Bochum der Autobahn GmbH des Bundes, Fabian Patt, Projektleitung Neubau Lünen-Süd und Melanie Nölke, Geschäftsbereichsleitung Bau der Außenstelle Bochum, rücken die Absperrungen zur Seite. © Goldstein
Autobahnanschluss

Lünen-Süd statt Dortmund-Lanstrop: Komplette Anschlussstelle für A2

Lünen hat eine eigene Anschlussstelle zur wichtigsten Ost-West-Verbindung Deutschlands. Seit Donnerstagmittag (30. 6.) können Autos in Lünen-Süd auf- und abfahren. Das hat Folgen.

Historische Augenblicke gehen genauso schnell vorbei wie alle anderen. Manchmal sogar noch schneller. So wie am Donnerstagmittag (30. 6.). Nachdem es fast 40 Jahre gedauert hatte, bis Lünen einen eignen Autobahnanschluss bekam, ist die Freigabe selbst nur eine Sache von Minuten.

Vertreter der Stadt Dortmund nicht dabei

Kleine-Frauns: Entzerrung für den Verkehr

Farbschmierereien einen Tag nach der Fertigstellung

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.