Lüner bei Unfall in Castrop-Rauxel verletzt: Von Autofahrer übersehen

Unfall

Bei einem Unfall in der Stadt Castrop-Rauxel ist am Samstag ein Mann aus Lünen verletzt worden. Allerdings nur leicht. Ein Autofahrer hatte ihn wohl auf seinem Krad übersehen.

Lünen, Castrop-Rauxel

, 01.11.2020, 14:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Lüner ist am Samstag bei einem Unfall in Castrop-Rauxel verletzt worden.

Ein Lüner ist am Samstag bei einem Unfall in Castrop-Rauxel verletzt worden. © picture alliance/dpa

Ein Mann aus Lünen ist am Samstag bei einem Unfall in Castrop-Rauxel leicht verletzt worden. Das hat die zuständige Kreispolizei Recklinghausen mitgeteilt. Demnach hat sich Folgendes zugetragen:

Am Morgen gegen 9.30 Uhr ist ein 34-jähriger Lüner mit seinem Krad im Kreisverkehr Herner Straße / Westring zu Fall gekommen. Wie es im Polizeibericht heißt, musste der Mann wegen eines 53-jährigen Castropers stark bremsen, der mit seinem Auto in den Kreisverkehr einbiegen wollte. Der Auto-Fahrer habe den Kradfahrer vermutlich zu spät gesehen, so die Polizei in der Mitteilung.

Das Krad und das Auto berührten sich zwar nicht, aber der Kradfahrer verletzte sich bei dem Sturz an der Schulter. Am Krad sei ein Sachschaden von circa 500 Euro entstanden.

Lesen Sie jetzt