Iris Lüken (Osterfeldschule) mit Schnelltests: Viel mussten die Schüler in den vergangenen beiden Schuljahren mitmachen.
Iris Lüken (Osterfeldschule) mit Schnelltests: Viel mussten die Schüler in den vergangenen beiden Schuljahren mitmachen. © Daniel Magalski
Klassenwiederholer

Lüner Grundschul-Leiterin: „Besonders jüngere Schüler haben gelitten“

In diesem Schuljahr müssen mehr als doppelt so viele Lüner Schüler die Klasse wiederholen, als noch im Jahr zuvor. Was erst mal besorgniserregend klingt, ist aber kein echter Ausreißer.

Am Freitag, 24. Juni, gibt es an den Schulen in NRW und natürlich auch in Lünen Zeugnisse. Eines wird dabei erneut deutlich: Homeschooling kann Präsenzunterricht nicht ersetzen. Jetzt zeigen sich die Folgen der Pandemie und des verpassten Lehrstoffes. Denn dieses Mal müssen zweieinhalbmal so viele Kinder das Schuljahr wiederholen, als noch im Jahr zuvor.

Erst jetzt richtig angekommen


Zahlen nicht höher, als vor Corona

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite
Kristina Gerstenmaier

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.