Lüner Himmelfahrtskirmes öffnet am 14. Mai

Neue EU-Norm bereitet Sorgen

Der Duftmix aus gebrannten Mandeln, frischem Popcorn und Bratwürsten ist wohl das Erste, was einem in den Sinn kommt, denkt man an die Kirmes. In der kommenden Woche beginnt die Himmelfahrtskirmes in Lünen. Bei den Schaustellern bereitet aber eine EU-Norm für "Fliegende Bauten" Sorgen.

LÜNEN

, 04.05.2015, 18:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lüner Himmelfahrtskirmes öffnet am 14. Mai

Das Kettenkarussell ist auf der Himmelfahrtskirmes eine Attraktion für kleine und große Gäste.

Am Donnerstag (14. Mai) wird die Himmelfartskirmes um 11 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst auf der Fläche des Autoscooters eröffnet, an vier Tagen locken die Buden und Fahrgeschäfte auf die Fläche zwischen Theaterparkplatz, Pfarrer-Bremer-Parkplatz und die Stadttorstraße bis in die Fußgängerzone der Lüner Innenstadt.

Mit dabei sind unter anderem der Musikexpress, Break Dance, Schwanenflieger, Euro-Rutsche, Riesenrad und der Simulator New World 3000.

98 Kirmesbuden und Fahrgeschäfte

98 Kirmesbuden und Fahrgeschäfte haben sich für die Himmelfahrtskirmes angemeldet. „Das sind genauso viele wie im vergangenen Jahr“, sagt Kim Adrian vom Kulturbüro der Stadt Lünen. Durch eine neue EU-Norm könnte es bald schwieriger werden Schausteller nach Lünen zu locken.

Unikate vor dem Aus

In diesem Jahr ist die Schonfrist zur Umsetzung der EU-Norm DIN EN 13814 abgelaufen, die die Sicherheit von „Fliegenden Bauten“ regelt. Jedes dritte Fahrgeschäft ist laut Hans-Peter Arens, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schausteller und Marktkaufleute, davon betroffen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Himmelfahrtskirmes 2013

Bei strahlendem Sonnenschein startete die Himmelfahrtskirmes in der Lüner Iinnenstadt. Der perfekte Start in ein langes Kirmes-Wochenende in der Innenstadt! Hier Impressionen vom ersten Kirmestag.
10.05.2013
/
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Himmelfahrtskirmes in der Innenstadt eröffnet. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Bummel die Freiluft-Festsaison in der Innenstadt zu eröffnen.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte Lünen

Für Sonderprüfungen und Umbaumaßnahmen könnten hohe Kosten im sechsstelligen Bereich entstehen, die das Aus für viele Fahrgeschäfte bedeuten würden. „Sorgen mache ich mir um die Unikate. Es kann sein, dass die vom Markt verschwinden“, sagte Arens. Er fordert einen Bestandsschutz für ältere Fahrgeschäfte. Denn: „Bei vernünftiger Pflege sind Fahrgeschäfte unkaputtbar“, so Arens.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Lüner Himmelfahrtskirmes 2014 in Bildern

Der Donnerstag war verregnet, am Freitag kamen viele Besucher zur Himmelfahrtskirmes in Lünen richtig los: Viele nutzten den Brückentag für einen Bummel über den Platz und stürzten sich auf die Fahrgeschäfte. Die Himmelfahrtkirmes endet am Sonntag, 1. Juni.
30.05.2014
/
Die Fahrgeschäfte sind die Hauptattraktionen bei der Lüner Himmelfahrtskirmes. Sie waren am Donnerstagnachmittag gut besucht.© Foto: Günther Goldstein
Das Kettenkarussell ist auf der Himmelfahrtskirmes eine Attraktion für kleine und große Gäste.© Foto: Günther Goldstein
Es war ein wenig bewölkt am Freitagnachmittag, immerhin regnete es nicht mehr wie am Donnerstag: Entsprechend kamen zahlreiche Besucher zur Himmelfahrtskirmes.© Foto: Günther Goldstein
Fahrspaß auch ohne Führerschein: Der Auto-Scooter lockt seit jeher die Jugendlichen an.© Foto: Günther Goldstein
Das Kettenkarussell ist auf der Himmelfahrtskirmes eine Attraktion für kleine und große Gäste.© Foto: Günther Goldstein
Das Kettenkarussell ist auf der Himmelfahrtskirmes eine Attraktion für kleine und große Gäste.© Foto: Günther Goldstein
Dieses Mädchen hat sichtlich Spaß beim Bungee-Jumping vor dem Hintergrund des Riesenrads.© Foto: Günther Goldstein
Dieses Mädchen hat sichtlich Spaß beim Bungee-Jumping vor dem Hintergrund des Riesenrads.© Foto: Günther Goldstein
Fahrspaß auch ohne Führerschein: Der Auto-Scooter lockt seit jeher die Jugendlichen an.© Foto: Günther Goldstein
Ein lustiger Schnappschuss: Der Nachwuchs scheint nach Papas Bier zu gucken.© Foto: Günther Goldstein
Fahrspaß auch ohne Führerschein: Der Auto-Scooter lockt seit jeher die Jugendlichen an.© Foto: Günther Goldstein
Die Fahrgeschäfte sind die Hauptattraktionen bei der Lüner Himmelfahrtskirmes. Sie waren am Donnerstagnachmittag gut besucht.© Foto: Günther Goldstein
Oben vom Riesenrad aus hat man einen ganz guten Blick auf den Kirmesplatz und die Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Die Rutsche ist besonders bei kleinen Kirmesbesuchern beliebt.© Foto: Günther Goldstein
Es war ein wenig bewölkt am Freitagnachmittag, immerhin regnete es nicht mehr wie am Donnerstag: Entsprechend kamen zahlreiche Besucher zur Himmelfahrtskirmes.© Foto: Günther Goldstein
Bis Sonntag dauert die Himmelfahrtskirmes in Lünen noch. Am Wochenende können sich Besucher auf überwiegend gutes Wetter freuen.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte Lünen

 

Lesen Sie jetzt