Lüner Kinder machen den Hundeführerschein

Lernen mit Kuschelfaktor

Neben praktischen Übungen mit der Hundeleine und auf dem Weihnachtsmarkt standen auch Anatomie, Hunderegeln und Kommunikation auf dem Lehrplan. Beim Hundeführerschein konnten sieben Kinder ihr Verhalten mit Tieren einüben. Wir waren mit der Kamera dabei.

von Paul Klur

LÜNEN

, 12.12.2015, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lüner Kinder machen den Hundeführerschein

Hella scheint bei den Therapiehunden besonders beliebt zu sein.

Melanie Driefer bot gemeinsam mit Stefanie Joksch zum dritten Mal den Kurs im Lükaz an. Mit dabei waren Therapiehund „Queen“ und Hunde-Azubi „Hope“. Mit den beiden Labradoren freundeten sich die Kinder und Jugendlichen schnell an. Stefanie Joksch brachte ihren niederländischen Drents Patrijshond „Neill“ mit. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So übten die Kinder mit den Hunden

Sieben glückliche Kinder und fünf verspielte Vierbeiner in einem Raum - für junge Hundeliebhaber war der „Hundeführerschein“ ein kleines Paradies. Wir haben den Kurs mit der Kamera begleitet.
11.12.2015
/

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt