Die Lüner Taxi-Unternehmen haben eine gemischte Bilanz aus der Silvesternacht gezogen.
Die Lüner Taxi-Unternehmen haben eine gemischte Bilanz aus der Silvesternacht gezogen. © Hirsch (A)
Fahrdienste und Corona

Lüner Taxis nach Silvester: Weniger als gewohnt, aber entspannte Fahrgäste

Entspannte Gäste und weniger Fahrten: Das ist die Bilanz, die Lüner Taxi-Unternehmen nach der Silvesternacht ziehen. Doch es gab auch positive Überraschungen. Es bleibt Ungewissheit wegen Corona.

Für Lüner Taxi-Unternehmer war die Silvesternacht eine Hoffnung auf Umsatz. Von den vier gefragten Unternehmen waren zwei am Ende der Nacht positiv überrascht – die anderen beiden schätzten die Nacht als durchwachsen ein.

Überrascht von der Bilanz der Silvesternacht

Kurze Fahrten standen im Vordergrund

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.