Lüner wurde von Auto erfasst und schwer verletzt

Auf der Dortmunder Straße

Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der Dortmunder Straße in Lünen ist ein 71-jähriger Lüner schwer verletzt worden. Er lief zwischen haltenden, aber nicht parkenden Autos hindurch und wurde dabei von einem Wagen erfasst und schwer verletzt. Die Dortmunder Straße war zeitweise gesperrt.

LÜNEN

, 11.04.2016, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lüner wurde von Auto erfasst und schwer verletzt

Am Montagnachmittag gab es auf der Dortmunder Straße einen Unfall.

Der Radfahrer hatte versucht, die auf Höhe der Aral-Tankstelle vierspurige Straße zu überqueren. Wie eine Polizei-Sprecherin auf Anfrage erklärte, sei der Mann dafür zwischen den verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen hindurch gefahren. Dabei wurde er jedoch vom Auto einer 25-jährigen Lünerin erfasst und gegen den Wagen eines 69-Jährigen geschleudert.

Der Mann wurde notärztlich behandelt und in eine Klinik gebracht. Die Dortmunder Straße musste bis 17.45 Uhr in Fahrtrichtung Lünen komplett gesperrt werden, der Verkehr wurde einspurig um die Unfallstelle herum geleitet. Der Sachschaden betrug laut Polizei rund 5000 Euro. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Gefährliche Raffinerie-Rückstände
Ex-Mitarbeiter der Steag: Petrolkoks war „nie ein großes Thema“ - keine Gefahr für Lünen?