Lünerin auf Parkplatz zwischen Autos eingeklemmt

Bei Amazon im Wahrbrink

Eine junge Lünerin ist am späten Dienstagabend bei einem kuriosen Unfall auf dem Parkplatz von Amazon in Werne verletzt worden. Sie hatte versucht, das rollende Auto einer weiteren Lünerin aufzuhalten. Dabei wurde sie zwischen zwei Wagen eingeklemmt.

LÜNEN/WERNE

, 17.08.2016, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 23.45 Uhr versuchte die 23 Jahre alte Lünerin das Auto einer 44-Jährigen Lünerin auf dem Parkplatz des Versandhändlers im Wahrbrink aufzuhalten. Der Wagen der 44-Jährigen rollte - bei ausgeschaltetem Motor - über den Parkplatz und beschädigte zwei Autos. Die Lünerin versuchte den rollenden Wagen aufzuhalten, "wohl mit den Händen" habe sie sich dagegen gestemmt, sagt Vera Howanietz von der Polizei Unna.

Doch es nutzte nichts, die 23-Jährige wurde von dem rollenden Wagen und einem weiteren eingeklemmt und leicht verletzt. Warum das Auto überhaupt ins Rollen geraten war und wieso die 44-jährige Lünerin es nicht bremste, ist laut Polizei noch unklar. Die eingeklemmte Frau wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 6500 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt