Eine Woche lang war Erika Eschert von Schömberg aus im Nordschwarzwald unterwegs, zahlreiche Kilometer legte die rüstige Rentnerin dabei auf Schusters Rappen zurück.
Eine Woche lang war Erika Eschert von Schömberg aus im Nordschwarzwald unterwegs, zahlreiche Kilometer legte die rüstige Rentnerin dabei auf Schusters Rappen zurück. © Beate Rottgardt
Touren im Nordschwarzwald

Lünerin Erika Eschert hält das Wandern auch mit über 80 Jahren fit

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust - eine Lünerin beweist, dass man auch mit über 80 Jahren noch gut zu Fuß unterwegs sein kann. Dabei freut sie sich „an den Blumen am Wegesrand.“

Als Fünfjährige musste Erika Eschert 140 Kilometer zu Fuß laufen. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen ist Wandern bis heute das Hobby der 81-Jährigen aus Lünen. Wenn sie abschalten will, geht sie raus in die Natur. So wie jetzt wieder eine Woche lang im Nordschwarzwald rund um die Glücksgemeinde Schömberg. Die Region war auch für die erfahrene Wanderin Neuland.

Markierungen fehlten

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.