Mehr Einsätze für Christoph 8

Rettungshubschrauber

LÜNEN Mehr Einsätze als 2008 gab es in diesem Jahr für den in Lünen stationierten Rettungshubschrauber Christoph 8. Prognostiziert ist eine Steigerung um neun Prozent.

von Von Beate Rottgardt

, 16.12.2009, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rettungshubschruber Christoph 8 kam 2009 häufiger zum Einsatz. Landrat Michael Makiolla (r.) bedankte sich bei der Crew.

Rettungshubschruber Christoph 8 kam 2009 häufiger zum Einsatz. Landrat Michael Makiolla (r.) bedankte sich bei der Crew.

Bis zum 15. Dezember gab es bereits 1261 Einsätze für die Piloten und Rettungsassistenten des ADAC und die Notärzte des St.-Marien-Hospitals. Seit Januar 2009 werden zwei fest angestellte Rettungsassistenten der ADAC-Helicopter Flugbetriebs GmbH eingesetzt. Michael Makiolla bedankte sich bei der Crew

Landrat Michael Makiolla bedankte sich jetzt bei der Crew mit Süßigkeiten und Vitaminreichem für die Arbeit des zu Ende gehenden Jahres.   "Ich komme jedes Jahr zu Weihnachten zum Hanger, um mich zu bedanken", so Makiolla. Vor drei Jahren konnte er einmal einen Tag lang mitfliegen, live erleben, was die Besatzung des Rettungshubschraubers leisten muss.

Lesen Sie jetzt