Nach Unfallflucht in Brambauer sucht die Polizei Zeugen

Verkehrsunfall

Ihm sei nichts passiert, sagte ein junger Mann zunächst, als er mit seinem Mofa in Brambauer angefahren wurde. Doch das stimmte nicht, wie sich zeigte.

Brambauer

26.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag, 20. Juni, an der Wittekindstraße in Lünen-Brambauer sucht die Polizei Zeugen. Ein 17-jähriger Mofafahrer aus Lünen wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch, 26. Juni, mitteilte, war der Jugendliche nach seinen Angaben gegen 8.40 Uhr mit seinem Mofa in Richtung Osten unterwegs. Etwa in Höhe eines Lebensmittel-Discounters verließ plötzlich ein Auto von rechts kommend die dortigen Parkbuchten. Dabei übersah der Fahrer den 17-Jährigen offenbar. Dieser musste ausweichen und stürzte dabei.

Autofahrer fragte nach

Die Polizei weiter: „Der Autofahrer erkundigte sich noch, ob ihm etwas passiert sei. Dies verneinte der Jugendliche jedoch in seiner ersten Aufregung und das Fahrzeug setzte seinen Weg fort. Nach dem Unfall stellte sich heraus, dass der Lüner leichte Verletzungen erlitten hatte und Sachschaden an seinem Mofa entstanden war.“

Jetzt ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und sucht Zeugen, die Angaben zu dem beteiligten Auto und/oder seinem Fahrer machen können. Es soll sich um ein dunkles Fahrzeug gehandelt haben. Hinweise werden erbeten an die Polizeiwache in Lünen unter Tel. (0231) 132-3121.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt