Nach Wendler-Ausfall: Schützen suchen Ersatz

Schlager-Nacht am Freitag

Michael Wendler kommt nicht nur Schlagerparty am Freitag. Seit Dienstag ist dies bekannt. Fieberhaft wird nun nach einem Ersatz gesucht. Die Show soll auf jeden Fall stattfinden, teilte ein Sprecher der Eventagentur vida media & events am Mittwoch auf Anfrage mit.

Lünen

, 15.07.2015, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Wendler-Ausfall: Schützen suchen Ersatz

Michael Wendler hat sich die Hand gebrochen und muss seine geplanten Konzerte in Lüdinghausen, Lünen und Mainz absagen.

Nur drei Tage vor der Schlagernacht auf dem Lüner Marktplatz, die Teil des Schützenfestes des Schützenvereins 1332 ist, hatte der Schlagersänger seinen Auftritt dort abgesagt. Jörg Kostrzewa, Geschäftsführer des Schützenvereins 1332, sieht die Absage gelassen: „Vielleicht kommen ja jetzt die Leute, die wegen dem Wendler nicht gekommen wären.“

Bei den Dreharbeiten zu der RTL-Sendung „Ich bin ein Star  – Lasst mich wieder rein“ kam es zu einem Unfall. Dabei zog sich der Schlager-Sänger Wendler einen komplizierten Bruch an der Hand zu und musste operiert werden. Voraussichtlich am Donnerstag soll er aus dem Krankenhaus entlassen werden. So heißt es auf der Facebook-Seite von Michael Wendler.

Schlager-Nacht noch nicht ausverkauft

Zurück zum Schützenfest in Lünen: Bis zu 1200 Besucher passen in das große Festzelt auf dem Marktplatz. Ausverkauft ist die Schlager-Nacht aber nicht. Es gibt auf jeden Fall eine Abendkasse. Auf der Bühne stehen werden Markus (NDW) und DJ Thomas Rottmann. Die Karten behalten ihre Gültigkeit und können nur im Fall eines Veranstaltungsausfalls zurückgegeben werden.

Bereits vor zwei Jahren kam die Idee zu diesem Event beim Schützenverein 1332 auf: „Wir sahen in der Schlager-Nacht eine gute Gelegenheit. Denn in Lünen ist der Schützenfest-Zulauf nicht so groß, wie in den Dörfern.“, erklärt Kostrzewa.

Laut eines Berichts der Deutschen Presse-Agentur fühlt sich Michael Wendler aber gesundheitlich in der Lage, mit Gipsarm am Sonntag bei der ARD-Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ aufzutreten. Weitere Konzerte in Lüdinghausen und in Mainz wurden derweil wie in Lünen abgesagt.

Lesen Sie jetzt