Nachfolger für „Street One“ steht fest - Stadt gibt Analyse zum Einzelhandel in Auftrag

Lüner Einzelhandel

Kurz vor Weihnachten hat der „Street-One-Cecil-Store“ in der City geschlossen. Jetzt steht der neue Mieter fest. Wer wieder auf Mode gehofft hatte, dürfte enttäuscht sein.

Lünen

08.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Nachfolger für „Street One“ steht fest - Stadt gibt Analyse zum Einzelhandel in Auftrag

Ein Container steht vor der Tür, innen wird umgebaut: In Kürze eröffnet ein „1 Euro Shop“, heißt es auf einem Plakat an der Schaufensterscheibe. © Magdalene Quiring-Lategahn

Eine Plakat an der Schaufensterscheibe kündigt den neuen Laden an: In Kürze soll dort ein „1 Euro Shop“ eröffnen. Gleichzeitig wird Personal gesucht. Interessenten können sich bewerben, heißt es auf dem Schild.

Jetzt lesen

Die Umbauarbeiten haben bereits begonnen. Ein Container steht vor der Tür, innen haben die Handwerker das Sagen.

Stadt will Einzelhandel weiterentwickeln

Unerdessen hat die Stadt am Dienstag, 8. Januar, mitgeteilt, dass sie den Lüner Einzelhandel weiterentwickeln will. „Aus diesem Grund wird es im laufenden Monat eine Bestandsaufnahme des Einzelhandels im gesamten Stadtgebiet geben. Die Erhebung wird im Auftrag der Stadt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines Planungsbüros vorgenommen“, so die Stadt. Dabei würden vor Ort in den Geschäften unter anderem das Sortiment oder auch die Verkaufsflächen erfasst.

Analyse in den Geschäften

„Die Stadt Lünen bittet daher alle Einzelhändlerinnen und Einzelhändler um Unterstützung, die kurze Erhebung in den Geschäften zu ermöglichen. Die Erheberinnen und Erheber können sich in den Einzelhandelsbetrieben durch ein Schreiben der Stadt Lünen ausweisen.“

Ergebnisse der Untersuchung werden veröffentlicht

Alle Angaben unterliegen laut Stadt einem strengen Datenschutz. Die erhobenen Daten würden lediglich in zusammengefasster Form veröffentlicht. Die zentralen Ergebnisse der Untersuchung, will die Stadt veröffentlichen.

Lesen Sie jetzt