Netzwerk hilft der Vinckeschule

LÜNEN Die Vinckeschule in Gahmen wird im nächsten Schulhalbjahr vom Netzwerk Frau unterstützt. Für den Zeitraum des 1. Halbjahres 08/09 übernehmen die Frauen eine „Patenschaft“ für die Schule, um die Förderung der Kinder und die Arbeit des Lehrerkollegiums auf vielfältige Art zu unterstützen.

von Von Beate Rottgardt

, 17.07.2008, 15:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Karten, gestaltet von Gahmener Grundschülern, wollen Birgit Brauch, Stephanie Just und Elisabeth Petzinka (v.l.) in Kürze Lüner Firmen anbieten.

Diese Karten, gestaltet von Gahmener Grundschülern, wollen Birgit Brauch, Stephanie Just und Elisabeth Petzinka (v.l.) in Kürze Lüner Firmen anbieten.

Danach folgen zahlreiche Workshops und Projekte für Kinder, Lehrer und Eltern. So gibt es ein Projekt zur Streitschlichtung für Lehrer, Lesespaß und eine Rückenschule für Kinder, Gespräche zur Erziehung für Eltern oder auch Konzentrationstraining für Kinder. Außerdem sollen finanzielle Mittel gesammelt werden, um Ausflüge der Kinder oder dringend notwendige Anschaffungen zu finanzieren.

Deshalb hat Werbefachfrau Elisabeth Petzinka vor den Sommerferien mit den Grundschülern eine besondere Aktion gestartet. Die Kinder haben Weihnachtsmotive gemalt, aus denen nun sechs verschiedene Grußkarten entstanden sind.„Diese werde ich ab Ende Juli Lüner Firmen für ihre Weihnachtspost anbieten“, hofft Elisabeth Petzinka auf viel Resonanz.

Lesen Sie jetzt