Neue Quartiere für ukrainische Flüchtlinge in Lünen stehen bereit

Freie Mitarbeiterin
Spendenübergabe am Kornfeld in Alstedde, wo in Kürze ukrainische Flüchtlinge ein Zuhause auf Zeit bekommen: (v.l.) Lydia Müller (Netzwerk Frau/Pro Lünen), Nina Horstmann (Netzwerk Frau), Madeleine Zippro (Netzwerk Frau), DRK-Vorstand Daniel Wilms und Beate Lötschert von der Stadt Lünen.
Spendenübergabe am Kornfeld in Alstedde, wo in Kürze ukrainische Flüchtlinge ein Zuhause auf Zeit bekommen: (v.l.) Lydia Müller (Netzwerk Frau/Pro Lünen), Nina Horstmann (Netzwerk Frau), Madeleine Zippro (Netzwerk Frau), DRK-Vorstand Daniel Wilms und Beate Lötschert von der Stadt Lünen. © Netzwerk Frau
Lesezeit

10.000 Euro in kurzer Zeit gesammelt

Freundliche Räume

„Wollen uns weiter einbringen“