Das Ordnungsamt bleibt auch im Dezember aktiv. Besuche in Wohnungen sind aber nicht geplant. © Günther Goldstein
Coronavirus

Neue Verordnung: Lüner Ordnungsamt passt sich der Situation an

Die strengere Corona-Schutzverordnung treten am Montag in Kraft. Das Ordnungsamt wird je nach Bedarf reagieren, wie es aus dem Rathaus heißt. Gute Nachrichten gibt es für Familien.

Das Ordnungsamt in Lünen wollte zunächst die schriftliche Fassung der neuen Corona-Schutzverordnung abwarten, ehe es auf die neuen Anforderungen reagiert. Nun liegt das Papier vor – wie erwartet gibt es strengere Einschränkungen bei den Kontakten, ab Montag (11. Januar) ist es nur noch erlaubt, maximal eine Person aus einem anderen Haushalt zu treffen.

Inzidenz ab 200: Verwaltung in Kontakt mit dem Kreis

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.