Nur ein neuer Corona-Fall in Lünen - aber auch ein Todesfall

Coronavirus

Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind weiterhin im Sinkflug. Nach längerer Zeit gibt es nun aber auch wieder einen Todesfall in Lünen.

Lünen

, 14.06.2021, 16:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nur einen weiteren Fall gab es in Lünen.

Nur einen weiteren Fall gab es in Lünen. © picture alliance/dpa

„Verstorben ist ein 62-jähriger Mann aus Lünen am 11. Juni“, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna am 14. Juni. Der Mann ist damit der 125. Mensch aus Lünen, der im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben ist. Den letzten Todesfall hatte es in der Lippestadt war am 28. Mai bekannt gegeben worden. Er ist der einzige Todesfall, den der Kreis am Montag zu vermelden hat.

Ansonsten bietet der Blick auf die Statistik eigentlich weiterhin ein gutes Bild: Nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus ist demnach am Wochenende und am Montag für Lünen hinzugekommen. Im gesamten Kreis sind es gerade einmal fünf. Lünen kommt damit nun auf 5162 Fälle seit Beginn der Pandemie. Darüber hinaus gibt es einen weiteren Nachweis über die Variante-Alpha des Coronavirus (früher britische Mutation). Hier sind in Lünen bisher 612 Fälle bekannt geworden.

Auch die Zahl der aktiven Fälle sinkt weiterhin. In Lünen gibt es noch 69 Menschen, die als aktiv infiziert gelten. Das sind neun weniger als bei der letzten Meldung am Freitag. Kreisweit sinkt die Zahl um 61 Personen auf 247. Die Inzidenzzahl im Kreis ist massiv eingesackt: Sie liegt am Montag nur noch bei einem Wert von 12,9.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt