Partys, Feste, Live-Musik: An diesen Orten können Sie sich zu Halloween in Lünen gruseln

rnHalloween

Grusel, Schauer, Horror: Freunde des gepflegten Entsetzens zählen bereits die Tage bis zu dem Datum, zu dem sie sich wieder verwandeln dürfen. Auch in Lünen ist Halloween (31.10.) was los.

von Kristina Gerstenmaier

Lünen

, 26.10.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wenn die Kinder nachts wieder von Haus zu Haus ziehen (und viel zu viel Süßes verdrücken) oder Saures androhen, wenn es nichts Süßes gibt. Wenn beim Anblick von Messern und Blut keiner die Polizei benachrichtigt. Und wenn die Geschäfte auch im Herbst - und nicht nur zu Karneval - Kostüm- und Dekoabteilungen aufbauen, dann ist Halloween.

Auch in Lünen können Junge und Ältere zu Halloween - das eigentlich aus dem englischsprachigen Kulturkreis stammt - einiges unternehmen. Wir haben Ihnen eine Übersicht zusammen gestellt:

  • Halloween-Rocknacht im Greif: Die Rock-Kneipe an der Münsterstraße 249 präsentiert zur Grusel-Nacht ein dreistündiges Live-Programm mit der Band Pub Connection. Auf der Greif-Website wird Pub Connection - fünfköpfig mit Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug - als Kultband bezeichnet. „Wer auf echte, ehrliche Rockmusik a la AC/DC, Deep Purple, Led Zeppelin oder ZZ Top steht liegt bei Pub Connection genau richtig“, heißt es. Info: Donnerstag, 31. Oktober, 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr). Der Eintritt kostet 10 Euro. Das Greif, Münsterstraße 249.
  • Eine klassische Horror-Party bietet das Eventhaus Bäcker an der Bebelstraße 138. Ab 21 Uhr öffnen sich die Pforten. Erwartet werden Dämonen, mystische Wesen, Teufel und Monster, die sich zum geselligen Party-Publikum in Lünen-Süd gesellen. Info: Donnerstag, 31. Oktober, ab 21 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf (bis 31. Oktober, 12 Uhr) 5 Euro, an der Abendkasse 8 Euro. Sie sind erhältlich im Reisebüro Walbaum (Bebelstr. 63), bei Lotto Brinkmann (Dernerstr. 83) oder Rewe Melson (Jägerstr. 80).
  • Halloween im Park: In Wäldern oder Parks ist es ohnehin ein wenig gruselig, sobald es dunkel wird. Seit einigen Jahren macht sich das der Freundeskreis Südpark zunutze und lädt finstere Gestalten, lebendige Tote und schaurige Monster in den Park. Um Verkleidung wird ausdrücklich gebeten. Info: Donnerstag, 31. Oktober, 17 bis 21 Uhr. Eintritt frei.
  • Halloween in der Piratenkneipe: „Hey Ho ihr Landratten, Freibeuter und Piratinnen“, heißt es im Facebook-Auftritt der Eventkneipe an der Kurt-Schumacher-Straße 82. „Heuert an um an Board des Seelenfängers in den Nebel des Grauens zu treiben und die Nacht der Nächte zu feiern.“ Einlass ist ab 20 Uhr.
  • Zombies auf der Leinwand: Pünktlich zum Fest des Schreckens zeigt die Cineworld in einer Vorpremiere „Zombieland 2“. Wichita, Little Rock, Columbus und Tallahassee sind zurück und schlagen sich weiter durch eine Welt, die nach einer Zombie-Apokalypse brachliegt, so die Inhaltsangabe zum Film. Info: Donnerstag 31. Oktober um 21.30 Uhr, Cineworld, Im Hagen 3.
Lesen Sie jetzt