Den Halt verloren: 33-jähriger Lüner wollte sich mit Drogen „wegballern“
Vor dem Amtsgericht bekam ein 33-jähriger Lüner noch eine letzte Chance. © Goldstein (A)
Gericht

Pöbeleien und Bedrohung: 58-Jähriger rastete betrunken mehrfach aus

Sobald er Alkohol getrunken hatte ist ein 58-Jähriger in Lünen immer wieder aggressiv geworden. Die Nachbarn bekamen die Ausraster mehrfach zu spüren. Vor Gericht gab es bitterliche Tränen.

An sich ist er ein Zeitgenosse angenehmer Art. Doch, wenn Alkohol im Spiel ist, wendet sich das Blatt und er wird in jeder Hinsicht aggressiv. Das bekamen Nachbarn des 58-Jährigen in Lünen böse zu spüren. Vor Gericht leistete er jetzt Abbitte.

Beleidigung, Bedrohung und versuchte Körperverletzung

Angeklagter entschuldigt sich unter Tränen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.