Schon längst fertig sein sollte eigentlich der Neubau der Kita Kleiner Kreisel an der Rudolph-Nagell-Straße. Durch Baupannen und Schimmel wird die Fertigstellung verzögert – was auch Probleme bei der Planung von Kita-Plätzen mit sich bringt.
Schon längst fertig sein sollte eigentlich der Neubau der Kita Kleiner Kreisel an der Rudolph-Nagell-Straße. Durch Baupannen und Schimmel wird die Fertigstellung verzögert - was auch Probleme bei der Planung von Kita-Plätzen mit sich bringt. © Goldstein
Jugendhilfeausschuss

Politik in Lünen drückt bei fehlenden Kita-Plätzen auf die Tube

In Lünen fehlen Kita-Plätze. Der Jugendhilfeausschuss brachte deshalb einen Antrag auf den Weg, der die Verwaltung zu schnellem Handeln auffordert. Dabei soll Geld nicht die Hauptrolle spielen.

Im August 2020 waren es noch mehr als 600, jetzt sind es „nur“ noch 529: Die Zahl der fehlenden Kita-Plätze ist in Lünen zwar gesunken, aber immer noch sehr hoch – zu hoch, finden nicht nur die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses. Sie verabschiedeten deshalb einen Antrag von SPD und CDU, der die Verwaltung beauftragt, alle fehlenden 529 Kita-Plätze einzurichten: „Die Bedarfsdeckung bei der Kindertagesbetreuung soll zeitnah erreicht werden, um eine ausreichend dauerhafte Versorgung in Lünen zu gewährleisten.“

Politik ermöglicht „Komplettfreigabe“ für Kita-Bauten

Sechs Neubauten noch nicht berücksichtigt

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.