Polizei lässt Netz von Autodieben und Hehlern auffliegen

Razzien und Festnahmen

Bundesweit sind Polizisten am Donnerstag im Einsatz gewesen, um ein großes Netzwerk von Autodieben und Hehlern zu zerschlagen. Durchsucht wurden auch Wohnungen und Firmen in Essen, Dortmund, Lünen und Hamm. Das kriminelle Netzwerk soll einen Millionenschaden angerichtet haben.

LÜNEN

28.11.2013, 08:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Ermittler durchsuchen Wohnungen und Geschäftsräume in mehreren Bundesländern. Der Schwerpunkt der Aktionen liegt in Essen.

Die Ermittler durchsuchen Wohnungen und Geschäftsräume in mehreren Bundesländern. Der Schwerpunkt der Aktionen liegt in Essen.

Die Beamten nahmen bereits zahlreiche Personen fest. Gegen einige von ihnen waren im Vorfeld bereits Haftbefehle erlassen worden.  "Die Maßnahmen laufen noch, daher können wir derzeit noch keine weiteren Details bekannt geben", erklärte der Essener Polizeisprecher. Weitere Einzelheiten will die Polizei gegen Mittag öffentlich machen. Wir berichten weiter.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt