Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rettungshubschrauber Christoph 8 landet mitten im Lüner Tobiaspark

Verdacht auf Vergiftung

Da zückten viele Passanten ihr Handy: Am Montagvormittag landete Rettungshubschrauber Christoph 8 im Tobiaspark. Der Grund war ein Verdacht auf Vergiftung.

Lünen

, 08.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Rettungshubschrauber Christoph 8 landet mitten im Lüner Tobiaspark

Das Team des Rettungshubschraubers landete im Tobiaspark. © Beate Rottgardt

Viertel vor 11 am Montag (8.4.) in der nördlichen Innenstadt - Rettungshubschrauber Christoph 8 setzt zur Landung an. Im Tobiaspark. Ein eher ungewöhnliches Bild mitten in der Stadt. Das Rettungsteam war gerufen worden, weil der Verdacht einer Kohlenmonoxid-Vergiftung in einem Haus an der Cappenberger Straße bestand.

Rettungshubschrauber Christoph 8 landet mitten im Lüner Tobiaspark

In dem Haus an der Cappenberger Straße 4 war die Feuerwehr im Einsatz. © Magdalene Quiring-Lategahn

„Wir haben den Notarzt vom Hubschrauber-Team gerufen, weil der andere Notarzt zeitgleich bei einem anderen Einsatz war. Das ist dann die normale Reihenfolge“, so auf Anfrage Christopher Rehnert von der Lüner Feuerwehr.

Die Rettungsleitstelle hatte den Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert, weil einem Schornsteinfegermeister, der im Haus die Heizungsanlage überprüfte, schlecht geworden war. Er hatte den Verdacht, dass aus der Heizungsanlage Kohlenmonoxid entweicht. Sein Mitarbeiter alarmierte die Feuerwehr.

Notarzt erstellte Blutgasanalyse

Daraufhin räumte die Feuerwehr das Gebäude und kontrollierte danach mit Messgeräten Treppenhaus und Wohnungen. Rehnert: „Es was aber nichts festzustellen.“ Der Notarzt habe zudem mit Messgeräten eine Blutgasanalyse erstellt. Auch da war keine Vergiftung festzustellen. Die Bewohner konnten wieder ins Haus. Nach Angaben der Feuerwehr kontrollieren die Stadtwerke auch noch einmal die Heizungsanlage. Rehnert: „Auf jeden Fall hat man richtig reagiert und die Feuerwehr alarmiert, weil der Verdacht auf Kohlenmonoxid-Austritt bestand.“

Rettungshubschrauber Christoph 8 landet mitten im Lüner Tobiaspark

Das Team des Rettungshubschraubers wird von den Polizisten in Empfang genommen. © Rottgardt

Auch die Polizei war bei dem Einsatz vor Ort. Die Polizisten hatten, so die Polizei-Pressestelle, dem Hubschrauber Landehilfe gegeben. Denn die Landung im dicht von Bäumen umgebenen Tobiaspark war nicht einfach.

Zahlreiche Schaulustige verfolgten die Landung, Passanten in der Fußgängerzone ebenso wie die Bauarbeiter hoch oben auf dem Neubau an der Münsterstraße.

Lesen Sie jetzt